Der Saône entlang, von einem anlaufhafen zum nächsten !

 

Der Saône

Das Stichwort ist ,,Durchgängigkeit". Von den Füßen der Bogesen bis zur Burgund und ihrem Zusammenfluss mit dem Doubs nennt man den Fluss noch liebkosend die ,,Kleine Saône".Über 130km fließt sie friedlich dahin und bietet optimale Fahrtbedingungen. Zu jeder Jahreszeit führt sie genügend Wasser, es gibt wenige Schleusen zu überwinden und das breite Flussbett ist über Strecken naturbelassen. So lassen sich die Freuden der Schiffahrt inmitten von unberührten Landschaften, deren einfache Natürlichkeit besticht, genießen! Eben eine bestimmte Vorstellung vom Glück und einem Leben ohne Hektik...

Unser Flußtourismus
Découvrez nos services

 

Saint-jean-de-Losne
Saint-Jean-de-Losne

Alle Wege und Flüsse  kreuzen sich hier - Saône, Burgunder Kanal und Rhône-Rhein-Kanal - darum waren die Schiffer früher hier stationiert. Heute ist es mit 350 liegeplätzen und entsprechender Ausstattung einer der größten Binnenschiffahrtshafen, wo man unbedingt Halt machen solte. Verkaufsstellen SNCF (Bahn).

 

Seurre

Jacquemart ist eine sympathische Figur der Stadtgeschichte, die seit 1872 die Uhr am Schulgiebel ziert, das Leben der Stadt taktet und im laufe eines Stadtrundgangs deren Geschichte erzählt, Am ,,Etang Rouge", dem roten Teich, lässt sich ein traditionelles burgundisches Dorf besichtigen. Ebenfalls sehenswert sind das 1688 gegründete Hôtel Dieu, eine Kapelle im klassischen Stil, eine Apotheke und das Saône-Museum im Bossuet-Haus (16. Jhdat), das sich dem Fluss und seinen Bewohnerm widmet.

 Seurre_allemand